BLUESBRUDER

 

 

Rainer Spechtl

Geboren 1951. Schauspieler und Sänger.

Mitwirkung u.A bei folgenden Film und Fernsehproduktionen: „Mozart und Meisel“, „Wenn das die Nachbarn wüssten“, „Eis“ (Max Ophüls Preis 1992), „Capuccino-Melange“, „lipstick“ (bester österreichischer Film 1994).

Klein und Mittelbühnen: Theater der Courage, Freie Bühne Wieden,...

1990-1995 am Theater in der Josefstadt ( u.A. in den Produktionen „Amadeus“, „Der Feldherrnhügel“, „Der Bockerer“)

1993 Einpersonenstück „die letzte Rolle“

1994 Seefestspiele Mörbisch („Wiener Blut“)

1997 Sommerfestspiele Amstetten („City of angels“)

2000 Bebop-a-lubatsch Wiener Metropol

2000 bis 2003 Komödienspiele in der Laxenburger Franzensburg unter der Regie von Jürgen Wilke bzw. Adi Hirschall.

Frühjahr 2002 Gastspiele mit Lessings „Die Juden“ in Liechtenstein und mit „Nathan der Weise“ unter der Regie von Nikolaus Büchel

Ab Frühjahr/Sommer 2003 CD und Liveprogramm „Francois Villon – Verehrt und angespien“ (gelesene Chansons gemeinsam mit dem Jazzpianisten Heinz "Birdy" Vogl).

Ab Herbst 2003 die Rolle des Mr. Bumble in „Oliver Twist“ am Opernhaus Graz.

März 2004 "Der gute Mensch von Szechuan" im Ensembletheater Treffpunkt Petersplatz

Sommer 2004 "Westside Story" bei den Bregenzer Festspielen